Archiv für Schlagwort netzpolitik

Big Data

Big Data

Vom Beginn der Zeitrechnung bis zum Jahr 2003 hat die Menschheit etwa 5.000.000.000 GB Daten produziert. 2011 sammelte sich die gleiche Datenmenge in 48 Stunden an und 2013 brauchen wir dafĂĽr nur noch 10 Minuten. Mit vielem von dem was…

Negatives Stimmgewicht einfach erklärt

Negatives Stimmgewicht einfach erklärt

Es klingt unlogisch. Ein Partei erhält mehr Stimmen als eine andere und erhält deswegen weniger Sitze im Parlament. Wer jetzt glaubt, das sei der Gesetzgebung eines Potentaten entsprungen, der damit seine Macht sicher will, ist auf dem Holzweg. Genau das…

Strategien und Geschäftsmodelle der „GroĂźen Vier“

Apple Google Facebook Amazon

Seit es das Internet gibt, ist es viel einfacher geworden Grenzen zu ĂĽberwinden und eine schier unendliche Vielfalt zu entdecken. Doch auch wenn uns das Netz theoretisch das technische RĂĽstzeug dafĂĽr gäbe uns jeden Tag ein neues buntes Allerlei quasi…

Verdachtsfrei – Anlasslos – Nutzlos

Vorratsdatenspeicherung

Es gibt Aussagen, die werden nicht dadurch wahr, dass sie regelmäßig wiederholt werden. Etwa die, dass ohne Vorratsdatenspeicherung keine wirkungsvolle Strafverfolgung möglich ist. Vorratsdatenspeicherung bedeutet, dass alle Telekommunikationsdaten fĂĽr einen Zeitraum von sechs Monaten erfasst und gespeichert werden, egal ob…

Wir, die Netzkinder

Web

Es gibt wohl keinen anderen Begriff, der im medialen Diskurs ähnlich überstrapaziert worden ist, wie der Begriff “Generation”. Ich habe einmal versucht, die “Generationen” zu zählen, die in den vergangenen zehn Jahren ausgerufen worden sind, seit diesem berühmten Artikel über die sogenannte “Generation Nichts”. Ich glaube, es waren stolze zwölf. Eines hatten sie alle gemeinsam: Sie existierten nur auf dem Papier. In der Realität gab es diesen einzigartigen, greifbaren, unvergesslichen Impuls nicht, diese gemeinsame Erfahrung, durch die wir uns bleibend von allen vorangegangenen Generationen unterscheiden würden. Wir haben danach Ausschau gehalten, doch stattdessen kam der grundlegende Wandel unbemerkt, zusammen mit den Kabeln, mit denen das Kabelfernsehen das Land umspannte, der Verdrängung des Festnetzes durch das Mobiltelefon und vor allem mit dem allgemeinen Zugang zum Internet. Erst heute verstehen wir wirklich, wie viel sich in den vergangenen 15 Jahren verändert hat.

Continue reading

ACTA einfach erklärt

Screenshot ACTA einfach erklärt

Bei der Frage nach dem was dieses Anti-Produktpiraterie-Handelsabkommen ACTA ist, gehen die Antworten auseinander. FĂĽr die einen ist es ein internationales Abkommen, das im wesentlichen bereits vorhandene Rechtsnormen festschreibt. FĂĽr die anderen ein geheim verhandelter Vertrag, mit dem sich Unternehmen…

Schon längst selbst abgeschafft

selbst_abgeschafft

Ein Blick ins Abgeordnetenhaus von Berlin, dort hat der Abgeordnete Christopher Lauer eine bemerkenswerte Replik auf die Regierungserklärung von Klaus Wowereit gehalten. Beim Zuhören einfach mal alle parteipolitischen Scheuklappen beiseite lassen, da ist viel Verve eines Newcomers dabei, das so…

Frag doch mal den Staat

Informationsfreiheit ist ein BĂĽrgerrecht

Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Religionsfreiheit, Gewerbefreiheit; Freiheit, in vielfältigster Ausprägung, ist das zentrale Grundrecht eines Menschen, das auch im Grundgesetz entsprechend gewĂĽrdigt wird. Zur Informationsfreiheit, also dem freien Zugang zu Dokumenten und Akten der öffentlichen Verwaltung, gibt es erst seit 2006 auf…